AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von meinLunch.ch (mein Catering GmbH)

Sämtliche Vertragsbeziehungen zwischen der Firma "mein Catering GmbH" (nachfolgend auch mein Lunch) und deren Kunden unterliegen ausschliesslich den nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Sie gelten für die Auslieferung und Zustellung von Waren, die der Kunde über den Internetshop der Firma mein Catering GmbH (www.meinlunch.ch) bestellt. Vereinbarungen, die diese Bedingungen abändern und/oder ergänzen, bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung durch die Firma mein Catering GmbH.

Bestellungen sind für die Firma nur verbindlich, soweit sie von meinlunch.ch bestätigt sind. Der Vertrag kommt mit Annahme des Angebotes zustande. Die Annahme erfolgt durch Erklärung in Textform per E-Mail. Ein etwaiges Widerrufsrecht des Kunden bleibt hiervon unberührt. Sobald die Bestellung durch meinlunch.ch per E-Mail bestätigt wird, ist sie für meinlunch.ch und den Kunden verbindlich. Sie kann nicht mehr storniert werden. Der Kunde muss den Kaufpreis entrichten, auch wenn er die Ware nicht mehr bekommen möchte.  Der Kunde kann die bestellten Mengen erhöhen, jedoch können ergänzende Bestellungen angenommen oder abgelehnt werden.

  1. Die auf der Webseite www.meinlunch.ch aufgeführten Preise und Konditionen zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden sind für meinlunch.ch bindend.
  2. meinlunch.ch hat jedoch das Recht zum Rücktritt vom Vertrag, sollten Schreib-, Druck- oder Rechenfehler vorliegen.
  3. meinlunch.ch behält sich das Recht vor, Fotos und Produktbeschreibungen auf dem Internetshop jederzeit zu ändern.
  4. Die Produktfotos sind für meinlunch.ch nicht verbindlich. Die gelieferte Ware kann äusserlich betrachtet von den Fotos abweichen. Solange das Produkt gleichwertig ist, ist dies kein Grund für den Kunden, die Ware nicht anzunehmen.
  5. Der Mindestbestellwert ist je nach Bezirk unterschiedlich und gilt erst abzüglich aller Rabatte.
  6. Verspätungen bis 1 Stunde berechtigen den Kunden nicht  zur Annahmeverweigerung.
  7. Gewichtsabweichungen bleiben auf das branchenübliche Minimum beschränkt.
  8. Der Kunde ist zur Annahme der Bestellung verpflichtet, auch wenn die Lieferung mit grosser Verspätung erfolgt, und zwar in den Fällen von höherer Gewalt, oder unvorhersehbaren Ereignissen, die die Lieferung, bzw. Versand verhindern können: Staus,  Demonstrationen, Streik, Umweltkatastrophen, Katastrophen und ähnliches.
  9. Sollte der Kunde falsche oder inkomplette Informationen bei der Bestellung angeben, haftet meinLunch.ch nicht mehr für fehlerhafte oder verspätete Lieferung/ Versand.
  10. Kann mein Lunch eine Bestellung nicht ausführen, da ein Produkt nicht lieferbar ist, wird die Firma den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren.
  11. Die Zahlung der Ware wird ausschliesslich in Schweizer Franken akzeptiert. Zahlungen mit Scheck oder anderen Währungen sind nicht möglich.
  12. Ausschliesslich für Unternehmen (Juristische Person) besteht die Möglichkeit auf Rechnung zu zahlen. Die Rechnungen müssen innert 10 Tagen beglichen werden. Bei Überschreitung der Zahlungsfrist werden zusätzlich, unter Vorbehalt der Geltendmachung eines weiteren Schadens Verzugszinsen, die 5% über dem jeweiligen Bundesbankdiskontsatz liegen, berechnet. Ab einem Bestellwert von über 1000.00 CHF kann eine Vorauszahlung verlangt werden.
  13. Der Kunde überprüft die Ware bei Übergabe auf Vollständigkeit und Unversehrtheit, andernfalls gilt die Lieferung als unbeanstandet angenommen. Beanstandungen der Lieferung sind nach dem Eintreffen der Ware am Bestimmungsort unmittelbar gegenüber dem Auslieferer geltend zu machen. Vom Kunden zu vertretende, verspätete Abnahme der Waren berechtigt nur zu solchen Beanstandungen, die nachweislich nicht auf Grund der verspäteten Abnahme entstanden sind. In allen übrigen Fällen ist das Beanstandungsrecht ausgeschlossen. Lebensmittel sind vom Umtauschrecht ausgenommen und können nicht zurückgegeben werden.
  14. Durch Übernahme der Ware durch den Kunden geht die Gefahr für Verlust, Beschädigung, Verminderung und Verschlechterung einschliesslich der Haftung gegenüber Dritten auf den Kunden über.
  15. Soweit gesetzlich zulässig, ist die Verpflichtung von meinlunch.ch zur Leistung von Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, begrenzt auf den Rechnungswert, der an dem schadensstiftenden Ereignis unmittelbar beteiligter Lieferung und Leistung. Dies gilt nicht, soweit die Firma nach den zwingenden gesetzlichen Vorschriften wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit unbeschränkt haftet.
  16. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert. Alle persönlichen Daten behandelt die Firma selbstverständlich vertraulich. Grundlage des Handelns sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen. Der Kunde kann seine Daten jederzeit löschen lassen. Teilen Sie der Firma einen solchen Wunsch bitte per E-Mail mit.
  17. Der Verkauf von Alkohol an Jungendliche unter 18 Jahre ist verboten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Erwachsene. Bei Bestellung erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden und versichern, das Mindestalter von 18 Jahren bereits überschritten zu haben. Wir behalten uns vor, sollten uns keine Angaben über Ihr Alter vorliegen, eine Kopie Ihres Personalausweises zu verlangen, da wir andernfalls Ihre Bestellung nicht bearbeiten können.